Vorbereitungskurs

für die Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Erzieher*in

Durch berufliche Grundqualifizierung, begleitete Praktika und bei Bedarf Sprachförderung werden Menschen mit und ohne Migrationshintergrund an eine Erzieher*innenausbildung herangeführt.

Voraussetzung:

  • Engagement im sozialen Bereich
  • B1 Deutsch-Kenntnisse
  • ab 18 Jahre

Module:

  • Einführung in das Berufsfeld mit integrierter Sprachförderung
  • Praktikum mit Sprachförderung
  • Intensivsprachtraining, Sprachprüfung

Abschluss:

  • Teilnahmebescheinigung berufliche Basisqualifikation Erzieherhelfer*in
  • ggf. Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen
  • Zeugnis des Praktikumsbetriebs
  • Sprachzertifikat telc Deutsch B2

Starttermine:
Einstieg laufend möglich!
März 2017 – August 2017
Mo – Fr I 8.30 – 15.30h

Flyer - Vorbereitungskurs
Kontakt:
(030) 44 38 33 60