Berufsorientierung - Wege in Ausbildung und Arbeit
W4W - Women for Work
BOP und BVBO 4you
Orientierungsbegleitung
IBA-Bildungsbegleitung
Network Event 4.0
Cyberspace
StartpunktB
StartpunktB Plus
Perspektive jetzt!
Brücken bauen
Re-Start
Ausbildung, Qualifizierung Fort- und Weiterbildung
Fachschule für Sozialpädagogik
Quereinstieg Erzieher*in
Basisberufe Sozialpädagogik
Ausbildungscoaching
Fokus Medienbildung
Creative Service Center
Digital Competence Center
artec
DigiTaKS*
Jobcoaching
Bildung in der JVA für Frauen
kosmosLAB
Medienbildung und Jugend(kultur)arbeit
Medienzentrum Pankow
Medienetage
Jugendnetz Medienbildung
Weinmeisterhaus
meredo
Musikarbeit mit Geflüchteten
Rockmobil
HipHop Mobil
Aktuelle Projekte und Angebote der WeTeK Berlin gGmbH:

Berufsorientierung - Wege in Ausbildung und Arbeit

W4W - Women for Work

Begleitung und Coaching-Angebote für Frauen mit Migrationserfahrung

Im Projekt „W4W – Women for Work“ unterstützen wir (formal) gering qualifizierte Frauen mit Migrationserfahrung dabei, die vielfältigen Aufgaben des Alltags rund um Familie, Behörden und Beruf selbstbewusst anzunehmen, zu meistern, zu organisieren und ermutigen sie dabei, eine berufliche Perspektive zu entwickeln.

Insbesondere zugewanderte Frauen mit einem erhöhten Unterstützungsbedarf (z.B. durch fehlende Sprachkenntnisse) möchten wir durch eine vertrauensvolle und auf ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtete Beratung auf ihrem Weg hin zu einem selbstbestimmten Leben begleiten.

Das Projekt wird im Verbund mit der Goldnetz gGmbH durchgeführt und findet berlinweit an mehreren Standorten statt.

Förderung und Kooperationen:
Das Projekt "W4W - Women for Work" wird im Rahmen des Programms "MY TURN" durch das Bundesministerium für Arbeit und Sozialles und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und gemeinsam mit der Goldnetz gGmbH realisiert.

BOP und BVBO 4you

Berufsorientierung für Schüler*innen ab der 7. Klasse bis zur Sekundarstufe II

Im Rahmen der Landes- und Bundesprogramme BVBO und BOP werden mit Berliner Schulen passgenaue Module der Berufsorientierung entwickelt und umgesetzt. Dazu gehören:

  • Kompetenzfeststellung und Potenzialanalyse
  • Werkstatttage und Berufsfelderkundung
  • Bewerbungstraining
  • Vor- und Nachbereitung von Schulpraktika
  • Berufs- und Studienorientierung
Kontakt:
Förderung und Kooperationen:
BOP wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. BVBO 4you wird finanziert aus Mitteln des Landes Berlin und der Arbeitsagenturen des Landes Berlin.

Orientierungsbegleitung

Für Schüler*innen der Willkommens- klassen an Berliner Beruflichen Schulen

Das Angebot besteht aus folgenden Bausteinen der beruflichen Orientierung:

  • Kompetenzermittlung
  • Vorstellung des Berliner Ausbildungssystems
  • Betriebserkundungen
  • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Ermittlung und Dokumentation von Anschlussperspektiven und Berufs(feld)wünschen
Kontakt:
Jana Schran
Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin
0159 04 47 22 94
Förderung und Kooperationen:
Das Projekt wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie finanziert.

IBA-Bildungsbegleitung

Betriebspädagogische Begleitung an beruflichen Schulen

Vorrangige Zielsetzung ist die Integration der Schüler*innen in betriebliche Berufsausbildungsverhältnisse oder Erwerbstätigkeit. Zu den Aufgaben der Bildungsbegleitung gehört u. a. die

  • Beratung und berufliche Orientierung
  • Erhebung der Kompetenzentwicklung
  • Vorbereitung und Begleitung von Betriebspraktika
  • Mitwirkung bei der „betrieblichen Lernaufgabe“

Kontakt:
Förderung und Kooperationen:
Das Vorhaben wird im Rahmen des Europäischen Sozialfonds Plus aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Berlin gefördert.

Network Event 4.0

Auslandspraktika zur Berufsorientierung und Berufsvorbereitung

Network Event bietet ausbildungs- und arbeitssuchenden Berliner*innen zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, durch einen Auslandsaufenthalt inkl. Betriebspraktikum ihre Chancen am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu verbessern. Die Praktika sind eingebettet in ein Konzept für sprachliche und interkulturelle Vorbereitung, Begleitung und Monitoring, sowie eine Beratung zur individuellen beruflichen Orientierung.

Kontakt:
Sandra Lehnik
(030) 22 50 15 01 4
Förderung und Kooperationen:
Network Event wird im Rahmen des Programms "JUVENTUS- Mobilität stärken, für ein soziales Europa" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialsfonds Plus (ESF Plus) gefördert sowie von den Berliner Jobcenter unterstützt.

Cyberspace

Begleitete digitale Arbeitsgelegenheiten in den Projekten der WeTeK

Digitale Arbeitsgelegenheiten in den Projekten der WeTeK in Medienpädagogik, Mediengestaltung oder IT.

Kontakt:
Digital Competence Center
Otto-Suhr-Allee 94, 2.Hof-3.OG, 10585 Berlin
(030) 38 30 40 40
Förderung und Kooperationen:
Förderung und Kooperationen: Das Projekt wird durch das Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf (§16d SGB II) finanziert.

StartpunktB

Berufliche Orientierung für Jugendliche bis 21 Jahre

Wer auf Grund sozialer Benachteiligung oder individueller Beeinträchtigung einen besonderen Unterstützungsbedarf bei der beruflichen Integration hat, kann hier unterschiedliche Berufsfelder erproben und Anschlussperspektiven entwickeln.

Kontakt:
Claudia Klünder
Erich-Weinert-Str.145, 10409 Berlin
0159 04 50 92 62
Förderung und Kooperationen:
Die Durchführung erfolgt in Kooperation mit der Schildkröte GmbH im Auftrag des Landes Berlin.

StartpunktB Plus

Berufsvorbereitung mit externem Abschluss

Sozialpädagogisch begleitete Berufsvorbereitung nach §13 Abs. 2 SGB VIII mit flexiblem Einstieg und externem Schulabschluss.

Förderung und Kooperationen:
Die Durchführung erfolgt in Kooperation mit der Schildkröte GmbH im Auftrag des Landes Berlin.

Perspektive jetzt!

Lebens- und Berufswegplanung für schuldistanzierte Jugendliche

In dem Kooperationsprojekt von Jugendamt und Jobcenter Treptow-Köpenick werden seit 2008 rechtskreisübergreifend Jugendliche niedrigschwellig an die Arbeitswelt herangeführt. Neben einer sozialpädagogischen Begleitung erfolgt die Vermittlung berufspraktischer und allgemeinbildender Inhalte mit folgenden Schwerpunkten:

  • Aufbau von Tagesstruktur
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Reaktivierung des Zugangs zum Lernen
  • Erprobung in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen
  • Berufswegeplanung

Zielgruppe:
Jugendliche, 16-18 Jahre, mit erheblichen Schuldefiziten (95% ohne Schulabschluss)

Dauer:
6 Monate

Kontakt:
Detlef Karasch
Str. zum FEZ 2, 12459 Berlin
(030) 53 21 45 22
Förderung und Kooperationen:
Das Projekt wird durch das Jobcenter (§ 16d SGB II) und das Jugendamt Treptow-Köpenick (§13.2 SGB VIII) finanziert und gemeinsam gesteuert.

Brücken bauen

Aufsuchende Sozialarbeit zur Integration in Ausbildungs-und Arbeitsmarkt

Integration Jugendlicher und junger Erwachsener in den Ausbildungs-und Arbeitsmarkt

Das Projekt beinhaltet:

  • Aufsuchende Sozialarbeit Abbau von individuellen Hemmschwellen Heranführen an das Hilfesystem und Leistungserbringer (Jobcenter, Arbeitsagentur, Jugendhilfe)
  • Schaffung von Übergängen in Berufsorientierung und Berufsvorbereitung
  • Lebensweg- und Perspektivklärung
  • Psychosoziale Beratung
  • Kooperation mit Jugendberatungseinrich tungen, Jugendämter, Jugendhilfeträger, Freizeiteinrichtungen oder Erstaufnah- meeinrichtungen für Jugendliche und Beratungsstellen
Kontakt:
Claudia Klünder
Erich-Weinert-Str.145 Aufgang F, 10409 Berlin
0159 04 50 92 62
Förderung und Kooperationen:
Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Gangway e.V. realisiert.

Re-Start

Sozialpädagogisch begleitete Arbeitsgelegenheiten

Im Rahmen der sechsmonatigen Beschäftigungsmaßnahme werden die Teilnehmenden befähigt, individuell tragfähige Beschäftigungsperspektiven aufzubauen. Re-Start orientiert auf die persönlichen Neigungen, Interessen, Fertigkeiten und Fähigkeiten der Teilnehmenden. Es fördert Schlüsselqualifikationen - Pünktlichkeit und Ausdauer, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit wie auch Fach- und Methodenkompetenzen.

Die sozialpädagogische Begleitung unterstützt bei der Ausbildungs- und Jobsuche und widmet sich, sofern erforderlich, intensiv brand allen einer Arbeitsaufnahme entgegenstehenden individuellen Problemen. Dazu gehören u.a. fehlende Tagesstruktur, Alkoholmissbrauch, Schulden, familiäre und Partnerprobleme, Schwierigkeiten mit Vermietern, Behörden und Ämtern.

Kontakt:
Re-Start
Str. zum FEZ 2, 12459 Berlin
(030) 29 03 62 42
Förderung und Kooperationen:
Das Projekt wird durch das Jobcenter Treptow-Köpenick (§16d SGB II) finanziert.

Ausbildung, Qualifizierung Fort- und Weiterbildung

Fachschule für Sozialpädagogik

Berufsbegleitende Ausbildung zur/zum Erzieher*in

Teilzeitausbildung mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik, Diversität und Sprache. Bei Bedarf mit unterstützendem Sprachförderunterricht.

Voraussetzungen:

  • Schulabschluss und Berufsausbildung oder mehrjährige Berufstätigkeit
  • Erzieherische Tätigkeit  in einer sozialpädagogischen Einrichtung

Wir unterstützen bei der  Anerkennung ausländischer Abschlüsse und der Suche nach einer Praxisstelle.

Nächster Ausbildungsstart:
August 2024

Dauer:
3 Jahre / 6 Semester berufsbegleitend

Schultage:
Montag 08.00 bis 15.45 Uhr
Dienstag 16.00 bis 20.00 Uhr
oder
Montag 16.00 bis 20.00 Uhr
Freitag 08.00 bis 15.45 Uhr

Abschluss:
Staatlich geprüfte*r Erzieher*in

Kontakt:
Fachschule für Sozialpädagogik
der WeTeK Berlin gGmbH
Vera Bayer und Olga Fuchs
Christinenstraße 18/19, 10119 Berlin
(030) 22 50 15 03 3

Quereinstieg Erzieher*in

Qualifizierungskurse zur sozialpädagogischen Fachkraft

Die Fachschule für Sozialpädagogik der WeTeK Berlin gGmbH bietet den Quereinstieg (Basiskurs, Kombinationskurs) für Personen mit einem qualifizierten pädagogischen Berufsabschluss zur sozialpädagogischen Fachkraft in Kitas und Ganztagsschulen an. Es werden auch Personen aufgenommen, die im Rahmen einer besonderen pädagogischen Konzeption in Berliner Kitas und Berliner Schulen tätig werden möchten.

Voraussetzungen:

  • Anerkennung als Quereinsteiger*in von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
  • je nach Auflagen des Senats B2 oder C1 Kenntnisse der deutschen Sprache

Abschluss:
Zertifikat der Weiterbildung für den Quereinstieg in die Tätigkeit als sozialpädagogische Fachkraft in Kita und Ganztagsschule

Weitere Informationen:
Für Informationen zu Anmeldung, Kurszeiten und Kosten klicken Sie bitte hier.

Kontakt:
Fachschule für Sozialpädagogik
der WeTeK Berlin gGmbH
Anica Domschke und Fanny Giglmayr
Christinenstraße 18/19, 10119 Berlin
(030) 22 50 15 03 3

Basisberufe Sozialpädagogik

Vorbereitung auf die berufsbegleitende Ausbildung zur/zum Erzieher*in

Durch berufliche Grundqualifizierung (Modul Sozialpädagogische Basiskenntnisse), ein begleitetes Praktikum (Modul Vertiefung durch Praxiserfahrung) sowie Sprachförderung (Modul Fachübergreifende Grundlagen) werden Interessierte an die Ausbildung zur/zum Erzieher*in herangeführt.

Starttermin:

13.03.2024

Voraussetzungen:

  • Engagement im sozialen Bereich
  • Sprachkenntnisse Niveau B1
  • Bezug von ALG I oder Bürgergeld oder arbeitsuchend gemeldet

Abschluss:

  • Teilnahmebescheinigung pro Modul
  • Zertifikat Berufliche Basisqualifikation Erzieherhelfer*in (bei Teilnahme an allen Modulen)
  • Zeugnis des Praktikumsbetriebs (Modul Praxiserfahrung)

Weitere Informationen:
Für Informationen zu Anmeldung, klicken Sie bitte hier.

Kontakt:
Fachschule für Sozialpädagogik
der WeTeK Berlin gGmbH
Förderung und Kooperationen:
Teilnahme bei Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit (AVGS) kostenfrei. Maßnahmenummer: 955/25/24

Ausbildungscoaching

zur Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen

Ziel des Projekts ist, vorzeitige Vertragsauflösungen von Auszubildenden zu verringern und somit die Zahl junger Menschen zu senken, die sich nach einem Abbruch ohne Anschlussperspektive als Ungelernte auf dem Arbeitsmarkt wiederfinden. In diesem Zusammenhang bieten wir jungen Menschen

  • Begleitung und praktische Unterstützung insbesondere zu Beginn, Mitte und Ende ihrer Ausbildung
  • Kompetenzvermittlung in Einzel- und Gruppensettings zur Stabilisierung bestehender Ausbildungsverhältnisse
  • kurzfristige Neuvermittlung bei schon erfolgten Abbrüchen

Um dies zu erreichen arbeiten wir mit der Jugendberufsagentur Berlin und verschiedenen Oberstufenzentren zusammen.

Kontakt:
Förderung und Kooperationen:
Das Projekt „Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen“ wird im Rahmen des Förderinstruments 9 der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales durchgeführt und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Land Berlin gefördert.

Fokus Medienbildung

Medienpädagogische Weiterbildung für sozialpädagogische Fachkräfte

Pädagog*innen werden für die Einbeziehung von Alltagsmedien in die Gestaltung von Bildungsprozessen qualifiziert.

Das Weiterbildungsprogramm gliedert sich in drei Bausteine:

  • Basisqualifizierungen zum Lernen und Arbeiten mit digitalen Medien
  • Angebote zur medienpädagogischen Praxis
  • Längerfristige berufsbegleitende Weiterbildungen

Zielgruppe:
Sozialpädagogische Fachkräfte der freien und öffentlichen Träger

Kontakt:
Medienpädagogische Weiterbildung
Steffi Spies
Hosemannstr. 14, 10409 Berlin
(030) 22 50 13 48 0
Förderung und Kooperationen:
Fokus Medienbildung vereint und präsentiert Weiterbildungsangebote für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Berlin und wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert. Im frühpädagogischen Bereich werden die Angebote aus Mitteln des KiTa-Qualitätsgesetzes finanziert. Die Veranstaltungen werden in Kooperation von BITS 21 im Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. und der WeTeK Berlin gGmbH realisiert.

Creative Service Center

Beratung und Qualifizierung für Künstler*innen und Kreative

Das Creative Service Center bietet vielfältige Beratungs- und Bildungsangebote zum Thema „Selbständig in der Kultur- und Kreativwirtschaft“:

Neu Orientieren:
Individuelle Beratung zu beruflichen Perspektiven, auch speziell für Frauen

Solide Wirtschaften:
Seminare zu Geschäftsentwicklung, Finanzierungswegen, neuen Märkten

Besser Vermarkten / Optimal Organisieren:
Werkstätten für zeitgemäße Marketing-Tools & Kommunikationsstrategien

Kulturelle Bildung:
Interdisziplinäre pädagogische Weiterbildung mit Zertifikat

Kontakt:
Creative Service Center
der WeTeK Berlin gGmbH
Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin
(030) 48 48 03 03
Förderung und Kooperationen:
ARTWert und ARTPAED werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds ESF+) und des Landes Berlin im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" kofinanziert sowie von der Stiftung Pfefferwerk unterstützt. Die Beratungen und Netzwerke für Frauen aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft werden gefördert von der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Digital Competence Center

Digitale Kompetenzen für die (Arbeits-)Welt von heute und morgen

Das Digital Competence Center DCC der WeTeK Berlin gGmbH ist einer von rund 10 Standorten in Berlin und spezialisiert auf den Megatrend Digitalisierung. Luftige, hohe Räume geben auf 303 Quadratmetern Raum für Lernen und Fachaustausch. Der Ort ist historisch mit dem Schloss Charlottenburg verbunden, bietet im Industrial Ambiente eine kreative Atmosphäre und sehr gute key differences technische Ausstattung, von modernsten leistungsfähigen Computern bis zum 3D Druck. Hier erwerben Arbeitsuchende, Arbeitnehmer*innen im Auf- und Umbruch, pädagogische Fachkräfte, Selbständige und Klein(st)unternehmer*innen ihre digitalen Kompetenzen und Schlüsselkompetenzen um das digitale Zeitalter aktiv zu gestalten.

Kontakt:
Digital Competence Center
Otto-Suhr-Allee 94, 2.Hof-3.OG, 10585 Berlin
(030) 38 30 40 40
0176 10 00 27 51

artec

Vorbereitungskurs für digitale Tools, Gestaltung, moderne Arbeitswelten

Du hast mediale Interessen, kreative Neigungen und gestaltest auch gerne digital. Wie kannst du in der Arbeitswelt Fuß fassen und deine Fähigkeiten nutzen? In vielen Berufsfeldern geht die Arbeit zunehmend mit digitaler Technologie einher. Für Kreativität ist hier viel Platz. Dabei sind Hand und Kopf gefragt und auch der motivierte Umgang  mit Technologie – von Programmierung zur dreidimensionalen Gestaltung, von eCommerce bis zur Druck- und Medienbranche, von der Mode bis zum digitalen Handwerk oder der Tischlerei. Für euch gibt es viele Möglichkeiten.

Kontakt:
Digital Competence Center
Unser artec-Team
Otto-Suhr-Allee 94, 10585
(030) 38 30 40 40

DigiTaKS*

Digitale Schlüsselkompetenzen für Beruf und Gesellschaft

ComDigiS* ist eine digitale Lernplattform für Studierende, die mit verschiedenen Lerneinheiten  gefüllt ist und die Förderung von digitalen Kompetenzen und die Bereitstellung von offenen Lehr- und Lernmaterialien voranbringen soll.

In 5 Modulen mit insgesamt 50 selbst-Lerneinheiten werden aktuelle Themen praxisnah vermittelt.

Kontakt:
Bettina Schasse de Araujo
Otto-Suhr-Allee 94, 2. Hof, 3.OG, 10585 Berlin
(030) 38 30 40 40
Förderung und Kooperationen:
ComDigiS* ist Teil des Verbundprojektes DigiTaKS*, das in Zusammenarbeit mit der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg realisiert wird.

Jobcoaching

Unterstützung bei der Suche nach Arbeit, Qualifizierung und Weiterbildung

Das Jobcoaching bietet Unterstützung bei der Suche nach Arbeit, Qualifizierung, Weiterbildung und dem Wiedereinstieg in die Berufstätigkeit.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit Meldeadresse in Berlin, die Arbeit suchen, die sich beruflich verändern möchten oder Interesse an Weiterbildung haben.

Die Inhalte orientieren sich am Bedarf des Teilnehmers.

Möglichkeiten sind zum Beispiel:

  • Abbau von persönlichen Hemmnissen
  • Berufliche Orientierung
  • Erstellung marktfähiger Bewerbungsunterlagen
  • Hilfe bei der Suche nach Ausbildungsplätzen, Arbeitsstellen oder Weiterbildungen
Kontakt:
Steffi Roever
0157 80 67 39 47
Förderung und Kooperationen:
Jobcoaching wird durch das Land Berlin gefördert und ist somit für Interessierte und Beschäftigte kostenlos.

Bildung in der JVA für Frauen

Vorbereitung auf Schulabschlüsse mit Bildungs- und Kreativangeboten

Seit 2008 verantwortet WeTeK die berufliche und schulische Bildung in der Berliner Justizvollzugsanstalt für Frauen:

  • Jugendbeschäftigungsbereich Lern- und Kreativwerkstatt
  • Schulische Bildung – Vorbereitung auf externe Schulabschlüsse
  • Bildungsangebote für erwachsene Inhaftierte
Kontakt:
JVA für Frauen Berlin Lichtenberg und Pankow
Michael Keppler
(030) 90 25 37 75
Förderung und Kooperationen:
Die Arbeit wird durch WeTeK organisiert und mit eigenem Personal duchgeführt. Die Finanzierung erfolgt durch die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung.

kosmosLAB

Kultur, Bildung und Engagement in Altglienicke

Das kosmosLAB vereint am Standort in Altglienicke eine Vielfalt von Projekten in den Bereichen: Kultur, Bildung und Engagement.

  • kosmosSTUDIO
    Vernetzung, Kompetenz und Beteiligung im Kosmos-Kiez
  • Medienetage
    Medienkompetenzzentrum Treptow-Köpenick
  • Kiezladen der Möglichkeiten (WaMa)
    offener Nachbarschaftstreff
  • Kulturkoordination
    KiezKULTUR mit Lesungen, Ausstellungen, Aktions- Kunst & Kreativen Ideen, Konzerten und Filmen
  • BOP und BVBO
    Berufsorientierung für Schüler*innen
Kontakt:
kosmosLAB | WeTeK Berlin gGmbH
Ortolfstraße 184, 12524 Berlin
(030) 66 50 41 15

Medienbildung und Jugend(kultur)arbeit

Medienzentrum Pankow

Medienkompetenzzentrum Pankow

Das Medienzentrum Pankow ist medienpädagogischer Ansprechpartner im Bezirk Pankow und vermittelt Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit Medien. Im Vordergrund stehen Ausprobieren und kreatives Erleben.

Themen und Angebote:

  • Experimente mit Medien
  • Kreative, medienpädagogische Workshops
  • Angebote zur Berufsorientierung
  • Schulangebote: Elternabende, Projekttage, Schul-AGs
  • Projektbetreuung für Initiativgruppen (z.B. Videofilmerstellung, Websites-Gestaltung)

Kontakt:
Medienzentrum Pankow
Steffi Spies
Hosemannstraße 14, 10409 Berlin
(030) 22 50 13 48 0
Förderung und Kooperationen:
Das Medienzentrum Pankow wird gefördert vom jugendnetz-berlin.de, der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin sowie vom Bezirksamt Pankow.

Medienetage

Medienkompetenzzentrum Treptow-Köpenick

Die Medienetage vereint Ziele aus der Medienpädagogik, der Gewalt- und Suchtprävention, der Freizeitpädagogik sowie der arbeitsweltbezogenen und klassischen Jugendarbeit.

Themen:

  • Offene kreative Medienangebote: Gaming, Making, Audio, Fotografie, Film, Coding
  • Schulangebote: Projekttage /-wochen, Elternabende, Schul-AGs
Kontakt:
Medienetage - Medienkompetenzzentrum Treptow
Jasper Swart
Ortolfstr. 184, 12524 Berlin
(030) 34 62 07 07
Förderung und Kooperationen:
Die Medienetage wird gefördert vom jugendnetz-berlin.de, der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin sowie vom Bezirksamt Treptow-Köpenick.

Jugendnetz Medienbildung

Medienangebote in der außerschulischen Jugendarbeit

Angebote unserer Medienkompetenzzentren in Pankow und Treptow-Köpenick für Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen. In Workshops und Projekten fördern wir Medienkompetenz und setzen uns für einen selbstbestimmten und kreativen Umgang mit Medien ein. Unsere Angebote bieten den Kindern und Jugendlichen viele Möglichkeiten sich zu orientieren und zielen stets auf die Sensibilisierung für einen kritischen und gleichzeitig offenen Umgang mit digitalen Medien ab.

Angebote:

  • Workshops für Jugendliche/ Schüler*innen/ Gruppen (Projekttage)
  • Schul-AGs
  • ggf. Elterninformationsabende
Kontakt:
Jugendnetz Medienbildung
Förderung und Kooperationen:
Das Berliner Landesprogramm „Medienbildung in der außerschulischen Jugendarbeit“ wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb) in Kooperation mit dem Landesprogramm jugendnetz-berlin organisiert. Für die WeTeK Berlin gGmbH setzen es die beiden Medienkompetenzzentren in Pankow und Treptow-Köpenick um.

Weinmeisterhaus

Jugendkulturzentrum Berlin-Mitte

Kulturelle Bildung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – jungen Menschen zwischen 7 und 25 bietet das Weinmeisterhaus ein umfangreiches Angebot in offenen Werkstätten, Kursen und Projekten.

Ob Bildende Kunst, neue Medien, Fotografie, Tanz, Theater und Musik – alle finden Möglichkeiten, Neues zu lernen, konkrete Vorstellungen zu verwirklichen und die eigenen schöpferischen Fähigkeiten zu entdecken.

Kontakt:
Weinmeisterhaus - Jugendkulturzentrum
Weinmeisterstr. 15, 10178 Berlin
0171 83 46 20 9
Förderung und Kooperationen:
Gefördert durch das Bezirksamt Mitte von Berlin

meredo

Medienkompetenzzentrum Reinickendorf

Wir unterstützen das meredo mit medienpädagogischen Angeboten. Das meredo schult Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Medien. Das kritische und eigenständige Erarbeiten und Bewerten von Medien sowie ihr kreativer Einsatz stehen dabei im Mittelpunkt.

Themen und Angebote:

  • Medienpädagogische Ferienprojekte
  • Schulangebote: Workshops, Projektwochen, Elternabende, AGs
  • Medienprojekte mit Familien
  • Comp@ss/ Medienführerschein
  • Jugendmedienförderprogramme
  • Veranstaltungen
Kontakt:
meredo – Medienkompetenzzentrum Reinickendorf
Mitarbeiterin der WeTeK Berlin gGmbH: Lisa Elm
Namslaustraße 45-47, 13507 Berlin
(030) 43 23 05 6

Musikarbeit mit Geflüchteten

Mobile Angebote rund um Musik und Tanz

Das  Berliner Rockmobil und das Hip Hop Mobil bieten Unterstützung für geflüchtete Kinder und Jugendliche durch Musikpädagogische Workshops an.

Themen und Angebote:

  • Instrumenten- und Band/Gruppenworkshops, Gitarre, Bass, Keyboard, Gesang, Drums, Percussion/Bodypercussion, Tonaufnahmen, Podcast
  • Breakdance und HipHop-Streetdance, Streetdance nur für Mädchen, Rap, Beatbox, Graffiti (Zeichnungen auf Papier, Schriftzug)

Präsentationen und ein Bühnenprogramm können gemeinsam zum Abschluss von Workshops und Projektwochen organisiert werden.

Angebote des Rockmobils umfassen 4-5 Stunden , Angebote des Hip Hop Mobils 3-4 Stunden. Regelmäßige Workshops sind möglich. Das notwendige Material wird mitgebracht.

Zielgruppe:
musisch-kulturell interessierte Jugendliche und junge Geflüchtete von 8 bis 20 Jahren

Kontakt:
Projektbüro im Weinmeisterhaus
(030) 27 00 44 97 5
Förderung und Kooperationen:
Gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Rockmobil

Musikworkshops und Veranstaltungen mit Jugendlichen, Tontechnikverleih

Das Rockmobil organisiert für und mit Jugendeinrichtungen und Schulen Musik-Workshops, Projekttage, Veranstaltungen und Konzerte.

Musikinteressierte Kinder und Jugendliche können in Workshops musikalische Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben, als Band gefördert werden, Aufnahmen machen und erste Auftrittserfahrungen sammeln.

Wir führen  in den Umgang mit Beschallungs- und Studiotechnik ein und bieten Raum für ehrenamtliches Engagement im Tonstudio.

Themen und Angebote:

  • Instrumenten- und Bandworkshops
  • Förderung junger Bands
  • Musikproduktionen und Konzertmitschnitte
  • Hörspiele und Filmsynchron
  • Beschallung von Veranstaltungen und Konzerten und Verleih
  • Internationaler Austausch

Zielgruppe:
Musikinteressierte Kinder, Jugendliche, Bands, Jugendeinrichtungen und Schulen

Kontakt:
Projektbüro im Weinmeisterhaus
Christian Pietzsch
Weinmeisterstr. 15, 10178 Berlin
(030) 27 00 44 97 5
0151 15 79 75 26
Förderung und Kooperationen:
Gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie freundlich unterstützt durch die Lotterie "PS - Sparen und Gewinnen" der Berliner Sparkasse

HipHop Mobil

Workshops mit Schüler*innen und Jugendlichen

Das Hip Hop Mobil gibt bereits seit 29 Jahren Workshops in DJing, Breakdance, Graffiti und Rap mit Schulklassen und Jugendeinrichtungen.

Jugendeinrichtungen, Schulen und interessierte Jugendliche können uns als Fachdozent*innen buchen.

Wir schreiben und üben Texte mit den Teilnehmenden, lassen sie am Plattenspieler scratchen oder zeigen, wie man mit Breakdance dem „Körper Beine macht“. Auch Workshops in Graffiti und Beat-Making organisieren wir auf Anfrage.

Themen:

  • DJing - Arbeit mit den Plattenspielern: Mixen, Scratchen, Backspins
  • Breakdance - Electric Boogie oder Poplocking, Powermoves und Toprocks
  • Rap-Texte schreiben, Spiel mit Sprach- und Musikrhythmus, Flow!
  • Beatboxing
  • Graffiti- zeichnen, Malen und Sprühen
  • Beat-Making - Instrumente bauen, Vocals aufnehmen, Abmischen

Zielgruppe:
Jugendliche im Alter von 10-20 Jahren

Kontakt:
Projektbüro im Weinmeisterhaus
Marc Unruh
Weinmeisterstr. 15, 10178 Berlin
(030) 22 50 15 06 5
0160 33 35 33 2
Förderung und Kooperationen:
Gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie freundlich unterstützt durch die Lotterie "PS - Sparen und Gewinnen" der Berliner Sparkasse